Grenzen überwinden,

    Kinder schützen,

Familien verbinden.

Fachveranstaltung F 1734/17 - "Ausländerrecht und Kinder- und Jugendhilfe - Kindeswohl als Kooperationsgrundlage"

Die Fachveranstaltung befasst sich mit den Kooperationsmöglichkeiten von Ausländerbehörden und Jugendämtern aufgrund des gemeinsamen Schutzauftrags „Kindeswohl“. In der Fachveranstaltung werden Unsicherheiten bei den Fachkräften in den Ausländerbehörden und in der Kinder- und Jugendhilfe bei der Wahrung ihres Schutzauftrages in rechtlich nicht eindeutigen / kontroversen Einzelfällen aufgegriffen und in den jeweiligen Tandems (Ausländerbehörde und Jugendamt) diskutiert. Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden unter Berücksichtigung praktischer Erfahrungen und bestehender nationaler und internationaler rechtlicher Regelungen Kooperationsmöglichkeiten erarbeitet. Schwerpunkte der Veranstaltung werden dabei unter anderem die Entwicklung zum Kindeswohlbegriff und Aufenthaltsrecht auf nationaler und EU-Ebene sein, sowie das Thema (unbegleitete) minderjährige Flüchtlinge in der Zusammenarbeit von Ausländerbehörden und Jugendämtern.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite des Deutschen Vereins.

Anmeldungen sind noch bis zum 04.08.2017 unter diesem Link möglich.

Bitte beachten Sie, dass eine zwingende Tandemanmeldung: Ausländerbehörde – Jugendamt notwendig ist!