Grenzen überwinden,

    Kinder schützen,

Familien verbinden.

Familienkonflikte und Kinderschutz

Weder Auseinandersetzungen um Sorge- und Umgangsrecht noch Kindeswohlgefährdungen sind auf Deutschland beschränkt. Häufig geht die Trennung von Eheleuten mit einer räumlichen Trennung einher und ein Ehepartner verzieht ins Ausland. Eltern entziehen sich jugendhilferechtlichen Maßnahmen durch das Verlassen des jeweiligen Landes. Die räumliche Distanz erschwert die Lösung akuter Konflikte und Gefährdungslagen.

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zuständigen Fachstellen ist es daher häufig nicht einfach, das Geflecht aus Gesetzen, Konventionen und kulturellen Besonderheiten zu durchdringen.

Hier wird der ISD tätig: Durch Beratung und Intervention im Einzelfall.